2019 hatte das Team von Tastyone, bestehend aus Ingenieuren und Technikern aus Deutschland und Indien, erstmals die Idee sich mit Gewürzen selbstständig zu machen. Neben der Arbeit verband alle immer die Begeisterung für das Kochen, was gerade auf längeren Reisen und Aufenthalten im Ausland extrem wichtig ist und ein Gefühl von Heimat vermittelt. Natürlich ließ man sich dort immer von den lokalen Spezialitäten beeinflussen und wollte anschließend die Aromen und Geschmäcker mit nach Hause bringen.

Der Firmenname entstand dann mehr oder weniger zufällig und ist eigentlich die Kurzform von „Taste for everyone“, was beim gemeinsamen Kochen auch stets das Motto ist. So ist der Fokus vor allem auf Einzelgewürze, welche zurzeit ausschließlich über den hauseigenen Online-Shop zu beziehen sind.
Neben dem Verkauf der Produkte war es aber auch immer wichtig etwas an die Gesellschaft zurück zu geben. So wird mit jedem Einkauf ein prozentualer Anteil für einen guten Zweck gespendet. Zurzeit geht es um ein Schulprojekt für Mädchen in Indien, da von dort auch ein Großteil der Gewürze bezogen wird.

Modulare Weißblechdosen

Die Gewürze sollten allerdings nicht in irgendeine beliebige Dose gefüllt werden. Ziel war es vielmehr die Gewürzdose als Aushängeschild und Erkennungszeichen von Tastyone zu nutzen. Also musste eine komplett neue Dose entwickelt werden, welche nicht nur gut aussieht, sondern auch praktisch in der Anwendung, hinsichtlich Lagerung und Nutzung, ist.

Wir haben in enger Zusammenarbeit mit Tastyone eine quadratische und eine rechteckige Gewürzdose entwickelt, da Tastyone seine Gewürze immer in verschiedenen Verpackungsgrößen anbietet, so dass die Kunden Gewürze gemäß ihrem Bedarf kaufen können. Das Besondere daran ist, dass zwei der rechteckigen Dosen die gleiche Grundfläche haben, wie die quadratische Dose. Als Material kam aus Gründen der Nachhaltigkeit und Bruchsicherheit natürlich nur Weißblech in Frage.
Da Gewürze aber nicht nur licht-, sondern auch luftgeschützt gelagert werden sollten, wurde aus Qualitätsgründen auch ein passender Zwischendeckel, der sogenannte Aromadeckel entwickelt, welcher den Inhalt luftdicht abschließt und durch einen Knopf abgenommen werden kann. Bei pulverförmigen Gewürzen sind die Dosen aus praktischen Gründen mit einem Streueinsatz versehen.

Stapelbare Gewürzdosen mit Magnetboden

Dies war Tastyone aber noch nicht genug – Ziel war es auch, dass man die Dosen gefahrlos übereinander stapeln kann – und zwar nicht bloß zwei oder drei, sondern schier endlos. Deshalb haben alle Gewürzdosen einen magnetischen Boden, der zum einen die Dosen stapelbar macht, aber auch weitere Lagermöglichkeiten bietet. So können die Dosen einfach auf der Dunstabzugshaube stapeln und sind somit schnell einsatzbereit und in der Nähe des Geschehens. Dank der eckigen Form der Weißblechdosen lassen sich diese auch an einer Magnetleiste an der Wand befestigen.

< Zurück zur Übersicht